Rodehorst und Holst beenden Karriere
Marcel Rodehorst und Oliver Holst hängen ihre Fußballschuhe an den Nagel.

Rodehorst und Holst beenden Karriere

Kreisliga: Deinster SV verliert zwei Routiniers mit Kämpferherz und Erfahrung

Jetzt hören sie wirklich auf: Marcel Rodehorst (36) und Oliver Holst (35) beenden ihre Karrieren im Sommer 2021 im Herrenbereich.

Die beiden Defensiv-Spezialisten vom Fußball-Kreisligisten Deinster SV wollten schon im Sommer 2020 aufhören, konnten dann aber vom Teammanager Stefan Hink und dem damals neuen Trainer Filippo Callerame überzeugt werden, zumindest noch eine Saison dranzuhängen. Dass es nun coronabedingt eine kurze Saison werden würde, haben alle Beteiligten im Sommer 2020 noch nicht geahnt, beziehungsweise hatten damals alle Hoffnung und Zuversicht.

„Marcel und Olli haben eigentlich das Zeug, noch eine weitere Saison auf Kreisliga-Niveau zu spielen, aber wir verstehen und respektieren die Entscheidungen selbstverständlich. Beide sind beruflich stark eingebunden und beide wollen auch mehr Zeit für die Familie haben. Trotzdem schwingt etwas Wehmut mit. Sie waren immer Vorbild für die jüngeren Spieler und haben kontinuierlich hundertprozentigen Einsatz auf dem Platz vorgelebt. Ihre Erfahrung wird uns fehlen, aber wir werden das kompensieren“, sagt Hink. Mit Timo Saare (FC Mu/Ku) und Leon Busacker (SG Dollerner SC / SV A/D) stehen schon zwei Neuzugänge für die hoffentlich beginnende neue Saison fest.

Quelle: Stader Tageblatt/FuPa

Print Friendly, PDF & Email